Vorschaubild Der "Digitale Werkzeugkasten"
Trend

Der "Digitale Werkzeugkasten"

Eine Sammlung kleiner, meist kostenfreie Tools, die den Schulalltag erleichtern und den Unterricht abwechslungsreicher gestalten sollen

Überblick

Zielsetzung

Das digitale Buch stellt eine Vielzahl kleiner nützlicher Tools vor, die Lehrerenden zum einen im Unterricht helfen könnten um schnell und anonym, z. B. ein Quiz durchzuführen oder Stimmungsbilder einzufangen. Zum anderen können die Tools dazu genutzt werden den Unterricht abwechslungsreicher zu gestalten. Neben der Toolvorstellung bietet der "digitale Werkzeugkasten" außerdem zu fast jedem Tool ein eigens dafür erstelltes Tutorial.

Zentrale Inhalte

Auf den einzelnen Seiten des Buches wird jeweils ein Tool vorgestellt, kurz auf Anwendungsmöglichkeiten im Unterricht eingegangen und direkt auf die entsprechende Seite im Netz verlinkt.

Außerdem können sehr häufig mittels Direktlinks oder QR-Codes Anleitung bzw. Tutorials gefunden werden, die die einzelnen Werkzeuge mit Schrift-für-Schritt-Anleitungen näher bringen.

Kompetenzen in der digitalen Welt
  • Suchen, Verarbeiten & Aufbewahren
  • Kommunizieren & Kooperieren
  • Produzieren & Präsentieren
  • Analysieren & Reflektieren

Hinweise

Hintergrund

Die „digitale Werkzeugkiste“ wurde selbst mit dem digitalen Tool Book Creator erstellt. Ersteller und Herausgeber ist Andreas Oswald, wobei bei der Toolsammlung und Inhaltsbeschreibung auch Kai Wörner, Michael Graf, Christine Eder und Silke Söldner beteiligt waren.