Vorschaubild Hamburger Medienpass
Trend

Hamburger Medienpass

Unterrichtseinheiten zu fünf Themen bestehend aus jeweils drei Doppelstunden mit Arbeitsmaterialien, ergänzenden Texten, Bildern und Videos.

Landesinstitut für Lehrerbildung und Schulentwicklung
li.hamburg.de/medienpass/

Überblick

Zielsetzung

Der Hamburger Medienpass soll Lehrkräfte dabei unterstützen, Medien zum Unterrichtsgegenstand zu machen sowie Eltern zu informieren. Kinder und Jugendliche sollen so für die Teilhabe in der digitalen Welt sensibilisiert werden und verantwortlich und kompetent mit digitalen Diensten und Informationen umgehen lernen.

Zentrale Inhalte

Der Medienpass ist für alle Hamburger Schulen zur Behandlung der Themen des Medienpasses verbindlich.
In fünf Modulen erhalten Lehrkräfte Informationen, Hinweise, konkrete Unterrichtskonzepte und Arbeitsblätter, die Lehrkräfte für den direkten Einsatz im Unterricht befähigen sollen. Die fünf Module "Computerspiele: "Ich beherrsche das Spiel!"", "Datenschutz und soziale Netzwerke: "Selbst und bewusst"", "Urheberrecht: "Ich kenne meine Rechte!"", "Cybermobbing: "Ich mache keinen Stress!"", und "Smartphone: "Mit Sicherheit mobil!"" adressieren dabei verschiedene Kompetenzbereiche, die anhand von thematischen Inhalten, Reflektionen und Übungen gefördert werden sollen. Jedes Modul ist mit Texten, Bildern, Videoclips und Unterrichtsideen versehen und entspricht den Inhalten des Hamburger Bildungsplans.

Kompetenzen in der digitalen Welt
  • Schützen & sicher Agieren
  • Problemlösen & Handeln
  • Analysieren & Reflektieren

Hinweise

Hintergrund

Das Referat Medienpädagogik im Landesinstitut für Lehrerbildung und Schulentwicklung bietet zur Unterstützung für Lehrkräfte sowie zur Information für Eltern Materialien, Informationen und Hinweise zu verschiedenen Themen des digitalen Zeitalters an.