Vorschaubild Schulkonzept Lernen fürs Leben: Digitale Kompetenzen
Trend

Schulkonzept Lernen fürs Leben: Digitale Kompetenzen

Eingebettet in ein Schulkonzept des lebenslangen Lernens werden digitale Medien eingesetzt, um Medienkompetenz zu fördern.

Freie Schule Anne-Sophie
15. November 2018
15.11.2018

1. Überblick

Zielsetzung

Ziel der Freien Schule Anne-Sophie ist es, digitale Medien so in den Schulalltag zu integrieren, dass diese unterstützend für Organisation und Lernprozesse genutzt werden, um so den Kompetenzerwerb der Schülerinnen und Schüler für Studium und Ausbildung zu fördern und unter der Leitlinie "Lernen fürs Leben" auf ihren späteren Lebensweg vorzubereiten.

Zentrale Inhalte

Das Schulkonzept setzt bereits in der Primarstufe an. Für den Bereich "Digitale Kompetenzen werden Schülerinnen und Schüler, die in dem Konzept als Lernpartner verstanden werden, mit Computern und Tablets bereits in der Primarschule vertraut gemacht. In der Sekundarstufe wird dies durch die Nutzung persönlicher Tablets erweitert. In der Oberstufe nutzen die Schülerinnen und Schüler Laptops für ihre Lernprozesse. Mobile Endgeräte und digitale Medien werden über die gesamte Schullaufbahn hinweg zur Unterstützung der Lernprozesse, Organisation und der Kommunikation eingesetzt. Dafür wurde eine entsprechende Infrastruktur mit Intra- und Internet, ausgedehntem WLAN-Netz, Beamer, Visualizer und der Lernplattform itslearning aufgesetzt.

In sogenannten Lernateliers wird die Medienkompetenz der Schülerinnen und Schüler zusätzlich gefördert. Hier werden Lernprozesse sowohl durch iPads und Macbooks sowie mit Stift, Papier und Büchern unterstützt, sodass der tägliche Einsatz digitaler Medien zum Normalfall wird.

Kompetenzen in der digitalen Welt
  • Suchen, Verarbeiten & Aufbewahren
  • Kommunizieren & Kooperieren
  • Produzieren & Präsentieren
  • Schützen & sicher Agieren
  • Problemlösen & Handeln
  • Analysieren & Reflektieren

2. Hinweise

Hintergrund

In der Freien Schule Anne-Sophie steht das selbstverantwortliche Lernen in gestalteter Umgebung im Vordergrund. Vor diesem Hintergrund werden Schülerinnen und Schüler im persönlichen Coaching in ihren Lernzprozessen begleitet. So kann der Lernprozess individuell auf die jeweiligen Bedürfnisse und die jeweilige Ausgangslage zugeschnitten werden, sodass alle Schülerinnen und Schüler optimal gefördert werden.

Ähnliche Publikationen