Vorschaubild ZUM
Trend

ZUM

Das Internet als Lern- und Lehrraum für den Bereich Schule nutzbar machen.

Zentrale für Unterrichtsmedien im Internet e. V.

1. Überblick

Zielsetzung

ZUM setzt sich zum Ziel, das Internet als Lern- und Lehrhilfe für den Schulunterricht, in der Erwachsenenbildung und für die außerschulische Bildungsarbeit nutzbar zu machen. Konkret soll dies über das Erstellen und Bereitstellen und von Unterrichtsmaterialien, den Erfahrungsaustausch zwischen den Mitgliedern, Vernetzung mit anderen Initiativen und einer eigenen Infrastruktur für die Arbeit im Netz erreicht werden.

Zentrale Inhalte

Auf ZUM werden verschiedene Inhalte für den Einsatz digitaler Medien im Unterricht bereitgestellt. So gibt es verschiedene Fachportale für sprachliche Fächer, Mathematik, Naturwissenschaften und Technik, Gesellschaftswissenschaften, Ethik, Philosophie und Religion sowie musische Fächer und Sport. Innerhalb der verschiedenen Fachportale finden Lehrkräfte Angebote zu den jeweiligen Unterrichtsfächer sowie themenbezogene Wikis, in den Inhalte, wie z.B. einzelne Lernpfade kollaborativ erstellt und weiterentwickelt werden. Für das kollaborative Arbeiten im Unterricht wird auf ZUM zudem ein eigenes Etherpad bereitgestellt, dass für jede Person frei nutzbar ist.

Kompetenzen in der digitalen Welt
  • Suchen, Verarbeiten & Aufbewahren
  • Kommunizieren & Kooperieren
  • Produzieren & Präsentieren
  • Schützen & sicher Agieren
  • Problemlösen & Handeln
  • Analysieren & Reflektieren

2. Hinweise

Hintergrund

Ein Zusammenschluss engagierter Lehrerinnen und Lehrer setzte sich bereits 1996 zum Ziel, einen zentralen Ort für Unterrichtsmedien im Internet zu schaffen, was als gemeinnütziger Verein auch umgesetzt wurde. Die Inhalte werden von Lehrkräften in diesem Verein sowie von weiteren Lehrkräften erstellt und zugänglich gemacht.