Vorschaubild Geometrische Formen
Unterrichtsbaustein

Geometrische Formen

Schülerinnen und Schüler lernen Formen kennen. Sie lernen, diese in Word zu erstellen und zu Bildern zusammenzusetzen.

Dorian Wüsten
Maria Orlok
Logo_BSB
16. Januar 2019
16.01.2019

Einstieg

Ziele

Die Schülerinnen und Schüler rufen Worddokumente auf und speichern sie. Sie fügen geometrische Formen an vorgegebenen Stellen in ein Worddokument ein und formatieren diese.

Fachkompetenzen

Die Schülerinnen und Schüler erkennen und unterscheiden verschiedene mathematische geometrische Formen. Die SuS erstellen Muster bzw. Bilder/Collagen aus verschiedenen geometrischen Formen.

Kompetenzen in der digitalen Welt
  • Speichern und Abrufen
  • Entwickeln und Produzieren
Medienausstattung

PCs 1:2

Smartboard oder ähnliches Präsentationsmedium

Details

Informationen zum Unterrichtsgegenstand

Die Schülerinnen und Schüler lernen die Formen Kreis, Quadrat, Rechteck und Dreieck kennen. Sie lernen diese Formen bei Word einzufügen und zu formatieren.

Beschreibung des Unterrichtsbausteins

Es werden Kunstbilder analysiert. Die Schülerinnen und Schüler erkennen erlernte Formen wieder. Der Lehrer zeigt am Smartboard Schritt für Schritt, wie bei Word Formen eingefügt und formatiert werden. Nun sollen die Schülerinnen und Schüler ihr eigenes Kunstwerk erstellen.

Bildungsplanbezug

Erkennt das Kind in seiner Umwelt die ebenen Grundformen Rechteck, Quadrat, Dreieck und Kreis, nennt sie und grenzt sie durch Beschreibung der Eigenschaften voneinander ab? (vgl. Bildungsplan Grundschule Mathematik, Hamburg 2011, S.24)

Hinweise & Links

Hier sind keine weiteren Einträge vorhanden.