Vorschaubild How to apply for a job abroad - A video application
Unterrichtsbaustein

How to apply for a job abroad - A video application

Schule fertig - und was nun? Viele Schüler reizt es, nach der Schule ins Ausland zu gehen. Aber wie kann man sich gut präsentieren?

Katharina Worm
Logo_BSB
12. September 2018
12.09.2018

Einstieg

Ziele

Die Schülerinnen und Schüler erarbeiten wesentliche Aspekte einer Videobewerbung am Beispiel von Work and Travel heraus und gestalten abschließend ihr eigenes Bewerbungsvideo.

Fachkompetenzen

Die Schülerinnen und Schüler entnehmen authentischen Filmen wesentliche Informationen und beschreiben und begründen ihre persönlichen Pläne und Absichten. Des Weiteren bewerten sie das Verhalten anderer Menschen (hier: speziell deren Darstellung in einem Bewerbungsvideo).

Kompetenzen in der digitalen Welt
  • Suchen und Filtern
  • Entwickeln und Produzieren
Medienausstattung

Alle Schülerinnen und Schüler sollten ein Smartphone/Tablet zur Verfügung haben.

Details

Informationen zum Unterrichtsgegenstand

Auslandsaufenthalte nach der Schule werden immer beliebter bei Schülerinnen und Schüler. Dabei steht auf der Rangliste Work and Travel weit oben. Eine strukturierte und interessant gestaltete Bewerbung, in der sich die Schülerinnen und Schüler gut präsentieren, ist demnach besonders wichtig und soll in diesem Baustein exemplarisch vorgestellt und angewendet werden.

Beschreibung des Unterrichtsbausteins

Die Schülerinnen und Schüler arbeiten an einer Website, die allgemeine Kriterien einer Bewerbung für einen Job im Ausland vorstellt, wesentliche Aspekte heraus, die bei einer Bewerbung beachtet werden sollten. Anschließend schauen sich die Schülerinnen und Schüler auf YouTube verschiedene Bewerbungsvideos an und bewerten diese nach vorgegebenen Kriterien. Dabei sollte den Schülerinnen und Schülern deutlich werden, worauf es in einem Bewerbungsvideo ankommt. Danach wird der Fokus auf die sprachlichen Mittel gelenkt, die an einem YouTube Video herausgearbeitet werden können. Abschließend gestalten die Schülerinnen und Schüler mit Hilfe ihres Smartphones ihr eigenes Bewerbungsvideo. In der Präsentationsphase kann mit den zuvor herausgearbeiteten Kriterien ein Schülerfeedback erfolgen.

Bildungsplanbezug

Schule - Ausbildung - Berufsorientierung/Auslandsjahr, Bewerbung, Schülerjobs

Möglichkeiten der Differenzierung / Individualisierung

Die Schülerinnen und Schüler überlegen sich in Partnerarbeit vor der Sichtung der verschiedenen YouTube Videos wichtige Aspekte eines Bewerbungsvideos (Erarbeitungsphase I). Des Weiteren besteht die Möglichkeit, dass die Liste der sprachlichen Mittel selbstständig von den Schülerinnen und Schülern erweitert wird (Erarbeitungsphase 2).