Vorschaubild LearningApps - interaktive Übungen im Geschichtsunterricht
Unterrichtsbaustein

LearningApps - interaktive Übungen im Geschichtsunterricht

LearningApps: Abwechslung beim Üben und Wiederholen im Geschichtsunterricht.

Thomas Spahn
Logo_BSB
12. September 2018
12.09.2018

Einstieg

Ziele

Die Lernenden festigen Gelerntes in verschiedenen interaktiven Übungsformaten auf der webbasierten Plattform LearningApps.org.

Fachkompetenzen

Die Lernenden festigen erarbeitete Inhalte in verschiedenen interaktiven Übungsformaten. Sie erstellen eigene Übungen und Lernspiele und schulen so ihre Fertigkeit, einen thematischen Gegenstand, z.B. eine Epoche oder ein Ereignis, auf wesentliche Begriffe, Ereignisse und Konzepte zu reduzieren.

Kompetenzen in der digitalen Welt
  • Entwickeln und Produzieren
  • Digitale Werkzeuge und Medien zum Lernen, Arbeiten und Problemlösen nutzen
Medienausstattung

Benötigt wird ein Gerät mit Internetzugang je Schülerteam oder Schüler. Smartphones empfehlen sich aufgrund der Bildschirmgröße weniger, können aber verwendet werden. Ein Gerät je Kleingruppe kann ausreichen, ideal ist eine 1:2 oder eine 1:1 Ausstattung.

Details

Informationen zum Unterrichtsgegenstand

LearningApps.org ist eine gemeinnützige Webplattform, auf der sich multimediale, interaktive Bausteine erstellen lassen. Dafür stehen viele Formate zur Verfügung, z.B. diverse Zuordnungsübungen oder Multiple Choice Tests. Nutzende können eigene Bausteine erstellen oder einige tausend Bausteine nutzen, die auch angepasst werden können. Zudem hält die Plattform Werkzeuge für die webbasierte Zusammenarbeit bereit, z.B. ein Etherpad und eine Pinnwand, sowie weitere Unterrichtswerkzeuge vor (Timer, Gruppen bilden, Abstimmung/Feedback). Eine Auswahl nach Schulfächern ist möglich.

Beschreibung des Unterrichtsbausteins

Der Einsatz der überwiegend geschlossenen Formate empfiehlt sich zum Abschluss eines Unterrichtsvorhabens. Lernende können ihr Wissen überprüfen, indem sie durch die Lehrperson ausgewählte Übungen bearbeiten. Innerhalb der Übungen erhalten die Lernenden zumeist eine direkte Rückmeldung zu ihren Antworten. Es ist davon auszugehen, dass die meisten Lernenden über die nötigen technischen Kenntnisse zur Bedienung verfügen. Eigene Bausteine lassen sich intuitiv erstellen. Erhalten Lernende die Möglichkeit, selbst Übungen zu erstellen, setzen sie sich ebenfalls mit dem eigenen Wissensstand auseinander. Zudem müssen sie ein historisches Thema, z.B. die innenpolitischen Ereignisse in Deutschland 1933, so erfassen, dass sie die wesentlichen Ereignisse benennen können und diese Auswahl begründen können. Ein weiteres Einsatzszenario ist die Überprüfung des eigenen Vorwissens bei Eintritt in die Sek. II, z.B. zur deutsch-deutschen Ereignisgeschichte nach 1945.

Bildungsplanbezug

Vorhandene wie zu erstellende interaktive Übungen sind für alle im Bildungsplan genannten Inhalte im Fach Geschichte nutzbar. Weitere Bezüge zur Nutzung von Medien und des Internets als Lern- und Methodenkompetenzen, z.B. S. 12, 21, 27 (Bildungsplan Sek. I, Geschichte).

Hinweise & Links

Hinweise

Eine Anmeldung mit Angabe einer E-Mailadresse ist für Lehrpersonen nötig für die Erstellung eigener Bausteine. Es lassen sich Schülerkonten anlegen, ohne dass eine Anmeldung der Schüler mit einer E-Mailadresse nötig ist. Die kurzen Anleitungen in pdf-Form auf LearningApps.org sind sehr zu empfehlen und umfassen viele praktische Tipps von Lehrerinnen und Lehrern. Wichtig ist: Die Arbeit mit der Webplattform erfordert einen ständigen WWW-Zugang, die Übungen sind nicht offline verfügbar.
Alternative kostenlose Angebote mit jeweils Unterschieden im Funktionsumfang sind u.a. h5p.org und Quizlet. Ein Vorteil von LearningApps.org liegt beim Datenschutz: Die Server des gemeinnützigen Projekts stehen in der Schweiz, für die Anlage optionaler Schüler-Nutzerkonten sind keine schülerbezogenen Daten nötig.

Medialinks