Vorschaubild QR Code Schnipseljagd auf dem Schulgelände
Unterrichtsbaustein

QR Code Schnipseljagd auf dem Schulgelände

Angelika Freith
Lisa-Maria Schuck
Logo_BSB
24. September 2019
24.09.2019

Einstieg

Ziele

Die Schülerinnen und Schüler erkennen vertraute Wege und Objekte aus verschiedenen Positionen im Schulgebäude und auf dem Schulgelände.

Fachkompetenzen

Die Schülerinnen und Schüler erkennen Raum-Lage-Beziehungen sowie ihnen vertraute Wege und Objekte in verschiedenen Raumdarstellungen (z.B. Pläne, Skizzen) wieder.

Kompetenzen in der digitalen Welt
  • Suchen und Filtern
  • Interagieren
  • Zusammenarbeiten
  • Werkzeuge bedarfsgerecht einsetzen
Medienausstattung

Wifi auf dem gesamten Schulgelände

1:4 Tablets mit vorinstallierter QR Code App (Blitz QR Scanner) oder ähnlicher Software

Details

Informationen zum Unterrichtsgegenstand

Die QR Code Schnipseljagd kann auch als „Schatzsuche“ bezeichnet werden. Dafür wird von einer Person (Lehrkraft) im Vorhinein ein "Schatz" versteckt. Mit Hinweisen, die in QR Codes versteckt sind, gelangen die Schülerinnen und Schüler zu den Hinweisen und werden so zum Ziel geführt.

Beschreibung des Unterrichtsbausteins

Die Schülerinnen und Schüler lernen das Schulgelände auf spielerische Art und Weise kennen. Sie bewegen sich mit Tablets auf dem gesamten Gelände und suchen farbige Schnipsel. Auf der Rückseite der Schnipsel befinden sich QR Codes. Diese werden von den Schülerinnen und Schüler mit Hilfe des QR Blitz Scanners gelesen. Sie gelangen so zu unterschiedlichen Fragen und Aufgaben, die sie über das Schulgelände führen und es so kennenlernen.

Bildungsplanbezug

Dieser Unterrichtsbaustein bezieht sich auf die Orientierung in unserer Welt unter geografischer Perspektive. Dabei steht der Aufbau einer guten Raum-Lage-Beziehung im Vordergrund. "Verwendet das Kind Bezeichnungen für Raum-Lage-Beziehungen sachgemäß (z. B. oben,unten, links, rechts)?, Erkennt das Kind Raumlagebeziehungen sowie ihm vertraute Wege und Objekte in verschiedenen Raumdarstellungen (z. B. Skizzen, Pläne) wieder?" (vgl. Bildungsplan Grundschule. Sachunterricht. 2011. S.22)

Möglichkeiten der Differenzierung / Individualisierung

Variante 1: Die Schülerinnen und Schüler können in leistungsheterogene Gruppen zusammengesetzt werden, um gemeinsam die "Schnipseljagd" zu lösen. Variante 2: Die Schülerinnen und Schüler werden in leistungshomogene Gruppen zusammengesetzt und erhalten unterschiedliche, ihrem Leistungsniveau entsprechende, Hinweise (Schnipselfarbe entspricht dem Leistungsniveau der Gruppe)

Hinweise & Links

Hier sind keine weiteren Einträge vorhanden.