Vorschaubild Wasserspeicherkapazität von Böden
Unterrichtsbaustein

Wasserspeicherkapazität von Böden

SuS untersuchen die Wasserspeichrkapazität verschiedener Böden und teilen ihre Erfahrungen anschließend in einer Online-Community.

Gesine Liese
Julia Husung
Stephanie Stelzer
25. März 2019
25.03.2019

Einstieg

Ziele

Im Rahmen eines selbstständig durchgeführten Experiments können Schüler_innen beobachten,wie viel Wasser von unterschiedlichen Bodenarten gehalten werden kann. Im Anschluss an das Experiment können sie ihre Erfahrungen in einer Online Community teilen.

Fachkompetenzen

Methodische Kompetenzen: einfache Versuche und Untersuchungen durchführen
Ergebnisse und Beobachtungen mit Fragestellungen/Vermutungen vergleichen Arbeitsergebnisse mit anderen austauschen

Kompetenzen in der digitalen Welt
  • Interagieren
  • Teilen
  • Zusammenarbeiten
  • Umgangsregeln kennen und einhalten (Netiquette)
  • Sicher in digitalen Umgebungen agieren
  • Persönliche Daten und Privatsphäre schützen
Medienausstattung

1:1 BYOD

1:4 Tablets

Computerraum

Details

Informationen zum Unterrichtsgegenstand

Böden unterscheiden sich in ihrer Zusammensetzung und der Größe ihrer Bodenkörner. Dies hat Einfluss auf ihre Fähigkeit, Wasser zu speichern. Im grobkörnigen Sand kann das Wasser aufgrund der vielen luftigen Hohlräume schnell versickern, während Ton so fein ist, dass das Wasser hier schlecht hindurch passt und sich staut. Wie gut ein Boden Wasser halten kann, wirkt sich wiederum darauf aus, welche Pflanzen sich auf ihm ansiedeln.

Beschreibung des Unterrichtsbausteins

Stellen Sie den Schülern verschiedene Bodenproben bereit und legen sie die auf der Versuchsdurchführung aufgeführten Materialie bereit. Drucken Sie vor der Stunde die Versuchsdurchführung und das zum Experiment gehörige Arbeitsblatt auf der Kniffelix Webseite aus. Die Schülerinnen und Schüler können anschließend, je nach Anzahl der Bodenproben, in 3-5er-Teams arbeiten. Die Gruppen gehen nach den Anweisungen der Verschsdurchführung vor und können anschließend das Arbeitsblatt ausfüllen. Ihre gesammelten Erkenntnisse können die Schüler_innen abschließend der Kniffelix Community teilen und diskutieren.

Bildungsplanbezug

Eigenschaften von nicht lebendigen Dingen nennen, beschreiben und vergleichen
Angepasstheit von Pflanzen
Unterscheiden von typischen Pflanzen in unterschiedlichen Biotopen
bewusstes Beobachten, Beschreiben und Protokollieren ausgewählter naturwissenschaftlicher Phänomene und Sachverhalte
Kennenlernen naturwissenschaftlicher Prinzipien und Arbeitstechniken auch anhand selbst durchgeführter Experimente

Möglichkeiten der Differenzierung / Individualisierung

Aufgeworfenen Fragestellungen in der Blog Community können Schüler bei Interesse nachgehen und ihr Wissen vertiefen.

Hinweise & Links

Hinweise

Der Unterrichtsbaustein ist Teil des Erde Rätsels auf dem Kniffelix Webblog.
Dort finden Sie auch die Durchführungsanleitung zum Experiment und das dazugehörige Arbeitsblatt zum Ausdrucken. Die Schüler_innen können im Anschluss an den Test im Web-Blog ihre Erfahrungen teilen. Dabei setzen sie sich im Rahmen der Community mit Datenschutz und der Internet-Netiquette auseinander.

Weiterführende Literatur und Links